VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

zur Bewertung: Spielfilmbewertungen unterteile ich in folgende Kategorien: Musik, Besetzung, Orte, Spannung, Action, Gefühl, Effekte, Story und Humor. Jede einzelne Kategorie bekommt aufgrund des Filmgenres eine andere Gewichtung. D.h. im Action Genre spielt Action eine größere Rolle als Gefühl und somit sollte dieser Wert meiner Meinung nach stärker ins Gewicht fallen. Bei Multi-Genre Filmen werden die Gesamtwerte der einzelnen Genres genommen und davon der Mittelwert berechnet. So kam ich bei “Duell der Magier” im Action Genre auf einen Wert von 7.92 und im Fantasy Genre auf einen Wert von 7.52. Der Mittelwert betrug 7.72/10 Sternen. Die Gewichtungen der einzelnen Teilbereiche sind von mir frei gewählt und entsprechen meinem eigenem Empfinden von priorität in diesem Genre.

U.A. stelle ich mir solche Fragen bei der Bewertung der einzelnen Kategorien:

Musik: Ist sie passend? Verbreitet sie die richtige Stimmung? Erschrecke ich mich dadurch? Ragt sie so heraus, dass ich den Soundtrack in meinem Regal liegen haben möchte? Ein Mittelwert in dieser Kategorie (5/10) bedeutet, dass sie weder negativ noch positiv aufgefallen ist.

Besetzung: Glaube ich dem Schauspieler seine Rolle, oder sehe ich in ihm nichts weiter als eine alte Rolle von ihm, oder den Schauspieler selbst. Hat er neun gleiche Mimiken, die verschiedene Gefühle ausdrücken sollen? Bei 5/10 Sternen ist die Auswahl passend.

Orte: Sind die Orte stimmungsvoll? Ist der Blue bzw. Greenscreen erfolgreich eingesetzt worden? Machen die Szenerien Sinn oder hat man blödsinn ins Drehbuch geschrieben, der nicht dahingehört (Ich referiere zu “Galaxy Quest” mit seinem Stampfer Tunnel)?

Spannung: Wie stark reißt mich der Film mit? Will ich die nächste Szene sehen? Oder ist das Rad nochmal erfunden worden?

Action: Sehe ich neue originelle Action bei der meine Kinnlade runterfällt oder sehe ich einem Rambo zu, der wie ein Fels steht und einfach nur stumpf ballert? Ist sie übersichtlich gedreht oder ist den Szenen schwer zu folgen?

Gefühl: Hat sich meine Tränendrüse im Laufe des Fims zu Wort gemeldet? Kann ich mich in die Charaktere hineinversetzen? Ist es stimmig oder einfach nur zu altbacken, dass es peinlich ist zuzuschauen?

Effekte: Sind die Effekte Zeitgemäß? Überfüllen sie den Film? Oder sind sie einseitig, langweilig und unglaubwürdig?

Story: Wurde ich überhaupt überrascht? Kann ich die nächste Szene vorhersagen? Wo war etwas unerwatetes? War sie zu simpel oder zu kompliziert, dass ich dem ganzen nicht folgen konnte? Hat der Film überhaupt eine Story?

Humor: Habe ich die Witze und Gags schonmal gesehen? Kann ich lachen? Welcher Humor?

Die Bewertungstabelle gibt es hier zu sehen: Bewertungstabelle.pdf

VN:F [1.9.22_1171]
Rate this item yourself:
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)